Der etwas andere Bauernhof

Willkommen auf dem Galloway & Straussenhof in Bättwil wo das leben etwas anders ist.

 

Neben den grasenden Schottischen Galloway- Rinder gedeihen die exotischen Laufvögel vor sich hin. Lama und Geiss sagen sich guten Morgen und warten bis sie ihr nahrhaftes Futter erhalten.

 

Nebst den Tieren wird auf unserem Hof auch das ein oder andere Fest grossartig gefeiert. Sei es Countryfest für alle oder Motto- Partys im kleineren privaten Rahmen. Für jeden ist was dabei.

 

Der Galloway & Straussenhof bietet für jeden was...

 

Holen Sie Ihr Stück vom feinsten Straussen- oder Gallowayfleisch oder schauen Sie in unserem digitalen Hofladen was Sie sonst noch von unseren Produkten anspricht

 

Feiern Sie Ihren Geburtstag zwischen Stoh, Straussen und Feldern

 

Besuchen Sie uns auch an diversen Veranstaltungen an denen Wir mitmischen

 

Geniessen Sie die Ruhe und die Aussicht bei einem Besuch auf unserem Hof

 

 


Das Team des Galloway-& Straussenhofs wünsch allen einen schönen Frühling


Straussenfleisch

Das Fleisch des Strausses ist reich an Proteinen, Eisen, Vitamin B12, Magnesium und sehr fettarm ( Pro 100g Fleisch ca. 145 Kalorien)

 

Unsere Straussen wachsen bis zu 18 Monate unter besten Bedingungen auf unserer Farm auf.

 

Sichern Sie jetzt Ihr Paket mit einer Auswahl an unseren Straussenfleisch Spezialitäten.

 

Schlachtung erfolgt nur bei Bedarf! 

 



Galloway Gourmetbeef

Unsere Rinder grasen bis zu 10 Monate im Jahr auf den Wiesen rund um den Hof. Sie sind sehr robust, was den intensiven Fleischgeschmack unterstützt. Nach zwei Jahren sind die Rinder bei uns schlachtreif, werden dennoch nur nach Bedarf geschlachtet. 

 

Der Geschmack des Gourmet- Naturabeefs ist einzigartig.

 

Überzeugen Sie sich selbst und Bestellen Sie noch heute in unserem Hofladen.

 



News

Was gibt es Neues auf unserem Hof?

 

Hier werden Sie über die anstehenden Veranstaltung und neusten Ereignissen informiert.

Trotz Corona stehen wir immernoch im Geschäft...


Mitte Mai gibt es wieder Fleisch, also greifft jetzt zu.